Bischöfliches Priesterseminar Brixen seminarium insula sanctae crucis syn pietas et scientia
 
 
versione italiana

Priesterseminar Brixen
Seminarplatz 4
I-39042 Brixen
Tel.: (+39) 0472 271011
Fax: (+39) 0472 271141
e-mail

Was ist ein Priesterseminar?

"Das Priesterseminar ist das Herz einer Diözese" wird immer wieder gesagt. Etwas Wahres ist an diesem Satz schon dran, denn im Priesterseminar wird der Priesternachwuchs einer Diözese herangebildet. Und der muss uns gerade in der heutigen Zeit des Priestermangels ein Herzensanliegen sein.

Sinn und Zweck eines Priesterseminars ist, wie gesagt, die Ausbildung junger Männer zu Priestern. Wer ins Seminar eintritt glaubt (im höchsten Sinne des Wortes glauben), von Gott in die engere Nachfolge berufen zu sein. Im Seminar wird diese Berufung gepflegt wie eine Pflanze (seminarium bedeutet Pflanzschule), aber auch auf ihre Echtheit überprüft, und es wird versucht sich in eine dieser Berufung entsprechende Lebensform einzuleben. Das Seminar ist also ein Ort der Reifung, eine Station des Weges, und nicht schon das Ziel. Deshalb wird auch nicht jeder, der ins Seminar eintritt, auch hundertprozentig schon Priester. Es ist die Aufgabe eines jeden Seminaristen, nach seinem Weg und nach seiner Berufung zu suchen, die der Herr für einen jeden bereithält (und die nicht nur jene zum Priester sein muss), auch wenn das nicht immer leicht ist.

In der Lebensordnung unseres Brixner Priesteseminars heißt es: "Das Priesterseminar in Brixen dient der Heranbildung der Priester des Bistums Bozen-Brixen. Das Seminar ist auch offen für Priesteramtskandidaten aus anderen Diözesen und aus Ordensgemeinschaften. Die Klärung der Berufung zum Amtspriestertum, die Einübung in ein dieser Berufung entsprechendes Leben und eine darauf ausgerichtete wissenschaftliche, geistliche und praktische Ausbildung sind Sinn und Ziel des Priesterseminars."


  Multimedia Doku